tembanking

payments accounts connect sign pooling plan notify bam

tembanking sign

Signaturvarianten

Tembit-Reshoot-Vorauswahl-0665Die in tembanking erfassten, hochgeladenen oder aus SAP oder vergleichbaren Systemen importierten Zahlungsdateien werden für die bankfachliche Freigabe bereitgestellt und angezeigt. Die digitale Signatur erfolgt nach gängigen Standards der Deutschen Kreditwirtschaft (A004, A005, A006) oder X.509. Dabei können Zahlungen ein- oder mehrfach von beliebigen Standorten aus unterschrieben werden. tembanking unterstützt zusätzlich die Verteilte Elektronische Unterschrift (VEU) bei der nur teilweise (Erst- oder Transportunterschrift) unterschriebene Zahlungsverkehrsdateien vom Bankrechner heruntergeladen und mit einer Zweitunterschrift versehen werden. Somit können in tembanking auch Zahlungen unterschrieben werden, die in beliebigen anderen Electronic Banking Anwendungen erstellt wurden.
tembanking unterstützt alle gängigen Kartenleser der Klassen 1, 2 und 3. Es werden auch installationslose Lösungen angeboten, bei denen auf dem Computer des Unterschriftsberechtigten keinerlei Treiber, Installationen oder Administratorrechte erforderlich sind.
Bei der Verwendung von tembanking sign für chipkartenbasierte Signaturen liegt der private Schlüssel sicher auf der Smartcard und kann nicht ausgelesen werden. Zusätzlich bietet tembanking die serverbasierte Signatur an, mit der Zahlungen auf Wunsch (halb-) automatisch freigegeben werden können (z.B. akzeptierte Poolingvorschläge).