RSS Feed Icon

Tembit setzt auf CO2 neutrales Reisen

Berlin, 15. Juli 2011 – Im Rahmen eines Pilotprojektes kompensiert Tembit die durch die Reisetätigkeit der Consultants entstandenen CO2 Emissionen.

 

Consulting heißt auch, viel unterwegs zu sein. Kunden erwarten schnelle Einsatzbereitschaft und die wirtschaftliche Verwendung von Zeit- und Kostenbudgets. Bei Strecken über 300km bleibt oft nur das Flugzeug als geeignetes Verkehrsmittel. Tembit ist sich der Verantwortung bewusst, die dieses energieintensive Reisen mit sich bringt.
Bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall sind im Rahmen eines Pilotprojektes aktuell drei CO2-neutral reisende Consultants der Tembit Software im Einsatz. Die Resonanz auf diese Initiative, die Tembit selbstverständlich kostenneutral für die Kunden umsetzt, ist durchweg positiv. Für die Berechnung sowie die Kompensation der CO2 Emissionen werden die Online-Emissionsrechner von myclimate.org verwendet. Über myclimate werden die eingenommenen Gelder in Projekte investiert, die an einem anderen Ort der Welt erneuerbare Energien fördern oder Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz unterstützen. So werden die durch intensive Reisetätigkeit entstandenen Emissionen vollständig kompensiert. Tembit plant, zukünftig die Reisetätigkeiten aller Consultants hinsichtlich der CO2 Emission zu kompensieren.

 

Weitere Informationen unter: www.myclimate.org/de